Download PDF by Sophie Loidolt: Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen

By Sophie Loidolt

ISBN-10: 1402090498

ISBN-13: 9781402090493

Anspruch und Rechtfertigung entwickelt eine phänomenologische Theorie des ‘rechtlichen Denkens’. Dabei handelt es sich um eine erste systematische Untersuchung derjenigen Bewusstseinsstrukturen, die ein Begründen, Ausweisen und Rechtfertigen überhaupt erst ermöglichen.

Die grundlegende Frage ist, wie Rechtsansprüche, die sowohl erkenntnistheoretischen als auch ethischen Urteilen inhärent sind, als ein Grundmerkmal des Erfahrens verstanden werden können. Die vorliegende those gibt eine genetische Antwort auf diese Frage. Sie führt den Rechtscharakter im Denken auf einen ursprünglichen Anspruch zurück, dem Bewusstsein im Erfahren immer schon ausgesetzt ist. Rechtliche Strukturen müssen daher als eine prädikative Antwort auf ein vorprädikatives Angesprochen-Sein begriffen werden.

Das vorliegende Buch untersucht sowohl den ethischen als auch den erkenntnistheoretischen Bereich, wobei Husserls genetische Phänomenologie in Erfahrung und Urteil den methodischen Hintergrund bildet. Es bietet außerdem eine neue und umfassende Lektüre von Husserls Schriften zur Ethik, sowie einen kritischen conversation mit der Alteritätsethik von Levinas und der Diskursethik Apels.

Show description

Read or Download Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls PDF

Best phenomenology books

Aesthetics as Phenomenology: The Appearance of Things by Günter Figal PDF

Connecting aesthetic event with our adventure of nature or with different cultural artifacts, Aesthetics as Phenomenology makes a speciality of what paintings potential for cognition, acceptance, and affect—how artwork alterations our daily disposition or habit. Günter Figal engages in a penetrating research of the instant at which, in our contemplation of a piece of artwork, response and idea confront one another.

Read e-book online Time and Realism: Metaphysical and Antimetaphysical PDF

"In this bold textual content, Yuval Dolev supplies an unique research of the competing "presentist" and the "eternalist" camps within the metaphysics of time. He deftly works his means round the advanced matters within the box by way of making a choice on a couple of exemplary representatives of the most positions, arguing that all of them decide to an ontological assumption which could merely be transcended via a go back to phenomenology.

Eran Dorfman's Réapprendre á Voir Le Monde: Merleau-Ponty face au miroir PDF

C’est en interrogeant l. a. Phénoménologie de los angeles notion de Maurice Merleau-Ponty que cette étude tâche d’élaborer une perception de los angeles philosophie comme un apprentissage perceptif qui dépasserait l’opposition entre théorie et praxis. Le sujet empirique et son « angle naturelle » sont appelés � retrouver l. a. couche pré-objective qui fonde le monde objectif, � retrouver le corps vivant qui fonde le corps constitué et figé.

The Intercorporeal Self: Merleau-Ponty on Subjectivity - download pdf or read online

An unique interpretation of Merleau-Ponty on subjectivity, drawing from and tough either the continental and analytic traditions. tough a known Western inspiration of the self as a discrete, inside cognizance, Scott L. Marratto argues as a substitute that subjectivity is a attribute of the dwelling, expressive circulation constructing a dynamic intertwining among a sentient physique and its setting.

Extra info for Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls

Example text

B. ,gut’ oder ,sch¨on’). Recht-sein heißt nichts anderes als einer Norm gem¨aß sein. Die Gem¨aßheit ist also die Struktur jedes normierenden Aktes, aber nur im Rechtssinn wird sie inhaltlich artikuliert. Ergebnis des Urteils ist, dass der Gegenstand im Rechtsmodus steht. 30 Der Rechtssinn dr¨uckt eine bestimmte Beziehung des Subjekts zu einer Norm aus, die wir als das Gem¨aß-Sein an einer Norm bezeichnen wollen. Es ist also wesensm¨aßig ein zweites Substantiv in Form eines Maßstabs notwendig, um dem Subjekt das Pr¨adikat ,Rechtssinn’ zuschreiben zu k¨onnen.

Weit davon entfernt, in eine komplexe rechtsphilosophische oder gar juristische Argumentation einsteigen zu k¨onnen, m¨ochte ich hier nur auf die Selbstverst¨andlichkeit hinweisen, dass das juristische Recht ebenso wie die Wislosophischer Ausbildung, die ph¨anomenologische Ans¨atze dazu ben¨utzen, sich einen tieferen Einblick in den juristischen Rechtsbegriff und vor allem in das Wesen und den Ursprung von Rechtsordnungen zu verschaffen. Als ph¨anomenologische Ans¨atze kommen dabei etwa Husserls Lehre von der ,kategorialen Anschauung’, der ,Eidetik’, der ,transzendentalen Intersubjektivit¨at’ oder der ,Lebenswelt’ in Frage, aber auch Heideggers ,Fundamentalontologie’ oder Rombachs ,Strukturph¨anomenologie’.

Juristisches/positives Recht) spezifizieren und ausdifferenzieren; dies geschieht aber vor dem Hintergrund eines Vorverst¨andnisses von Rechtlichkeit, das sich grundlegender und weiter erstreckt als jeder spezifische rechtliche Diskurs. beruhenden (oder zun¨achst ideal darauf absehenden) Rechtes, das also voraussetzt eine Rechtsgemeinschaft, die schon philosophische Gemeinschaft ist, von philosophischen Ideen geleitet. Konstruktion eines philosophischen Rechtes durch einzelne Philosophen schafft noch nicht Recht.

Download PDF sample

Anspruch und Rechtfertigung: Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls by Sophie Loidolt


by Michael
4.5

Rated 4.12 of 5 – based on 15 votes